Arbeitsgemeinschaft der Beratzhausener Vereine

7. Januar 2016 | Von | Kategorie: Aktuell

Liebe Freunde, liebe Vereinskollegen, liebe Bürger und Mitgestalter,

ein herausforderndes Jahr liegt hinter uns! Viele Veranstaltungen haben uns gefordert und dein Tun hat unsere Heimat mitgeprägt. Die vielen anhaltenden und näher an Europa heranrückenden Konfliktherde lassen den Flüchtlingsstrom nach Deutschland nicht abreißen. Den Zwiespalt zwischen einem vagen Gefühl der Verunsicherung auf der einen Seite, und dem „Wir schaffen das!“ der Kanzlerin können viele von uns nicht auflösen. Es braucht nun mehr denn je besonnene Entscheider, die die Geschicke Europas und Deutschlands und auch Beratzhausens lenken. Auch wir an der Basis müssen hierzu unseren Beitrag leisten! Wir werden sehen, ob sich eine nachhaltige Willkommenskultur in der Mehrheit unserer Köpfe etablieren kann und uns eine Integration der traumatisierten Menschen gelingt. Es liegt an jedem Einzelnen. „Nur Schimpfen ist keine Lösung“! Die Herausforderungen im neuen Jahr „Jubiläumsjahr 1150 Jahre Beratzhausen“ werden sicher nicht kleiner werden. Aber jeder von uns hat das Zeug dazu, seinen persönlichen Beitrag zu leisten. Gehen wir das Jubiläumsjahr „1150 Jahre Beratzhausen“ gemeinsam mit viel Idealismus an. Ich bin überzeugt, uns wird es gelingen Beratzhausen ins richtige Licht zu stellen. Helfen wir zusammen. „Wir schaffen das!“

Faschingszug 2016 am 06.02.2016

Ich bitte die Vereine/Stammtische/Bürgergesellschaften um Anmeldung zum Faschingszug 06.02.2015 (Faschingssamstag) gem. Anlage auf Seite 2 und 3 dieses Mitteilungsblattes. Seit 3 Jahren findet wieder ein Faschingszug in Beratzhausen statt. Leben wir diese Beratzhausener Tradition im Sinne der „Narragonia“ (gegr. 25.02.1912) weiter. Wie aus den damaligen Statuten verlautet, war der Sinn und Zweck des Vereins „alljährlich einen Maskenzug und auch gesellige maskierte Unterhaltungen zu veranstalten, um den Fremdenverkehr und den Zuzug von Fremden im hiesigen Markte zu heben!“ Wie hoch die seinerseits finanziellen Aufwendungen waren, geht daraus hervor, dass „an Beiträgen mindestens 10 Pfennige monatlich“ zu bezahlen waren. Die heute Verantwortlichen, ARGE, Prinzengarde und Marktgemeinde sind stolz darauf, dieses Werk in Beratzhausen weiterleben zu lassen. Die seinerzeitigen Faschingszüge sind den älteren Bürgern von Beratzhausen noch in bester Erinnerung. Seit 3 Jahren lebt Beratzhausen wieder zu einer „Faschingshochburg“ auf. Liebe Vereine, Bürger unterstützen wir diese Tradition. „Berri Berri“ DANKE! Anmelden nicht vergessen!

„Aufbruch“ Theater im Jubiläumsjahr 2016 -1150 Jahre Beratzhausen- Juni 2016-

Auf Antrag und Initiative der ARGE v.a. 1. Vors. Herbert Liedtke und Frau Molle wurde das geschichtliche Theaterstück ins Leben gerufen. Herr Bernhard Hübl, Kulturpreisträger des Landkreises Regensburg 2014, konnte als Regisseur gewonnen werden. In drei Akten werden Geschichte unseres Marktes im Six`n Garten gespielt. Vorgesehene Termine: 09./10./11. Juni und 17./18./19. Juni .Die Spieltermine der Fußball-Europameisterschaft werden noch berücksichtigt. Benötigt werden ca. 70 Schauspieler. Die Proben sollen bereits im Februar anlaufen. Nachdem die 3 Akte verschiedene Themenbereiche behandeln, sind die Rollen sehr begrenzt und die Spieler werden bestimmt nicht durch Einsätze überfordert. Der Lernaufwand hält sich sehr in Grenzen.

Liebe Beratzhausener: Gestalten wir gemeinsam unser Theaterstück „Aufbruch“.

Viele Anmeldungen sind bereits eingegangen, aber „versteckte Künstler“ sind immer noch gefragt. „Geben wir uns einen Ruck, überwinden wir den „inneren Schweinhund“ und melden uns an bei Franziska Weber, Tel. 09493/940019 oder email: info@markt-beratzhausen.de. „Gestalte Du durch deine Teilnahme Deine Heimat Beratzhausen mit! DANKE!!

Ich wünsche uns allen ein erfolgreiches Jubiläumsjahr 2016. Aber ohne Dich geht es nicht!!!
Danke für Deine Mitarbeit

Herbert Liedtke, 1. ARGE Vorsitzender