Die Bauverwaltung informiert

4. Mai 2016 | Von | Kategorie: Aktuell

Die Eigentümer der Laberwiesen beklagen sich immer mehr über Hundehalter, die ihre Hunde im Bereich der Wiesen „Gassi“ führen und hierbei Hundekot in das dringend benötigte Grünfutter einbringen. Durch dieses Fehlverhalten geht eine nicht unerhebliche Gesundheitsgefährdung für Rinder aus.

Die Landwirte und der Markt Beratzhausen bitten dies in Zukunft zu unterlassen.

Im gleichen Zusammenhang wird auch darauf hingewiesen, dass das Parken in privaten Wiesen verboten ist.