Faschingszug 2018 in Beratzhausen

8. Februar 2018 | Von | Kategorie: Topmeldung

Am Samstag wieder Faschingszug, der fünfte seit Wiederbegründung

Über 40 Gruppen, 1300 Teilnehmer – und bunte, vielfältige Themen

 

Bereits zum fünften Mal schlängelt sich am Faschingssamstagnachmittag ab 14.00 Uhr, nach der Neubelebung im Jahr 2014, der Faschingszug vom Volksfestplatz aus durchs Beratzhausener Ortszentrum. Und mit 1300 Teilnehmern bzw. über 40 Gruppen braucht sich der Gaudiwurm vor anderen Umzügen nicht verstecken. Zudem zieht er inzwischen Teilnehmer und Gruppen aus den Nachbarorten an. Es wird wieder ein kunterbunter und an Themen reicher Zug.

 

Bei der Abschlussbesprechung am Montag im proppervollen Gasthaus Braun war bereits die Begeisterung zu spüren. Festzustellen ist auch, dass den Faschingszug zu einem guten Teil die junge Generation trägt und gestaltet – sehr zur Freude von ARGE-Vorsitzenden Herbert Liedtke und Prinzengarde-Präsident Christian Eglmeier.

Diese haben federführend in den vergangenen Wochen bei einigen Zusammenkünften den diesjährigen Zug in die richtigen Bahnen gelenkt, unterstützt von Alfred Braun seitens der Marktverwaltung, von Mike Mehringer (Werbeinitiative Beratzhausen) und Christian Koller vom Bauhof.

 

Herausgekommen ist ein mit Sicherheit sehenswerter Faschingszug mit vier Blaskapellen (Beratzhausen, Oberpfraundorf, Lupburg, Otterzhofen), sechs Faschingsgesellschaften (Prinzenpaare, Garden, Elferräte), elf Motivwägen und 16 Fußgruppen. Marisa Riecke oblag, im Hintergrund wirkend, die Kommunikation mit den teilnehmenden Gruppen und die laufende Koordinierung. Von den Themen soll natürlich noch nicht alles verraten werden. Aber es sind aktuelle Themen (Air Berlin, Bundeswehr, Landwirtschaft) ebenso vertreten wie Film- und Fantasiefiguren (Disney-World, Harry Potter, Märchen) oder Gruppen aus anderen Kontinenten (Indianer) bzw. die „Welt der Tiere“. Die Teilnehmer kommen nicht nur aus Beratzhausen und den Ortsteilen, sondern auch aus den Nachbarorten Laaber, Hemau, Parsberg, Lupburg, Hohenfels – ja sogar aus Regensburg.

 

Den Faschingszug bzw. die einzelnen Gruppen stellen heuer Moderatoren an zwei Stellen vor: Auf dem Balkon des Gasthauses Hummel wird der Faschingsenthusiast Willi Hierl die Mitwirkenden präsentieren, auf der Höhe des Rathauses machen dies Ehrenhofident Herbert Gabriel und Ehrenhofmarschall Alexander Herold. Erstmals sind heuer an den Kurven entlang des Zugwegs höhere Zäune aufgestellt, damit die Motivwägen problemlos passieren können. Ab 13 Uhr bis zum Start des Zuges können beim fahrenden Verpflegungsservice Leberkässemmeln sowie Getränke gekauft werden. Zu trinken gibt es auch während des Faschingszugs etwas an den Verkaufsständen bei der Fahrschule Schuster sowie bei der Moderatorenbühne nahe des Rathauses. Besonders Wert wird darauf gelegt, dass die Getränke – auch die kleinen Schnäpse – in Plastikbecher bzw. -fläschchen gereicht werden, damit Glasscherben und damit mögliche Verletzungen und Schäden vermieden werden.

 

Natürlich geht es nach dem Faschingszug mit der Faschingszugparty weiter – im Schulhof der Gottfried-Kölwel-Grundschule und in der Aula. Hier spielen ab 16 Uhr „D‘Rebell‘n“ auf, draußen ist heuer zusätzlich ein Zelt mit einer Bar aufgestellt, das die Festdamen der Freiwilligen Feuerwehr Beratzhausen betreiben. Und an den Buden gibt es natürlich viele Schmankerl zum Essen und Trinken.

 

Das Festbüro am Volksfestplatz ist ab 12.30 Uhr geöffnet, hier können sich die Gruppen anmelden und ihre Startnummer entgegennehmen. Die Aufstellung des Zuges beginnt um 13.00 Uhr, Startschuss ist pünktlich um 14.00 Uhr.

 

Es muss also nur noch Petrus mitspielen, doch der Wetterbericht verheißt angenehme Rahmenbedingungen. Den Worten von Präsident Eglmeier bei der Abschlussbesprechung ist nichts mehr hinzuzufügen: „Es freut mich, dass wir mit dem fünften Faschingszug ein kleines Jubiläum feiern können. Ich danke allen, die teilnehmen und mitwirken. Diese Entwicklung ist gigantisch!“

 

Markus Bauer


Aufstellung Faschingszug

 

  1. Blaskapelle Beratzhausen
  2. Prinzengarde Beratzhausen
  3. Skiclub
  4. Mutter-Kind-Gruppen
  5. Trachtenverein
  6. Dorfgemeinschaft Schwarzenthonhausen
  7. Kinderhaus St. Nikolaus
  8. Bergmusikanten Otterzhofen
  9. Faschingsgesellschaft Schmidmühlen
  10. MBV Mausheim
  11. Zehentbergler
  12. DJK Oberpfraundorf
  13. Wasserwacht Hemau
  14. TSV
  15. Pfeifferlweiber
  16. Blasmusik Lupburg
  17. Prinzengarde Hemau
  18. Faschingsfreunde Hoar
  19. FFW Parsberg
    20. Prinzengarde Hohenfels
    21.  Mittwochsstammtisch d. Kolpingsfamilie
    22.  Cheergirls
    23.  Kinder- und Jugendgarde SV Lupburg
    24.  Ferstl Garage
    25.  Trauerverein Hörmannsdorf
    26.  SV Lupburg/Eichlberg
    27.  Da zamgwürfelte Haufen
    28.  Blaskapelle Pfraundorf
    29.  Dorfgemeinschaft Pfraundorf
    30.  LMV Lupburg
    31.  D´Wachtln
    32.  Kids Almrausch
    33.  Die Rechberger
    34.  Wilda Haufa
    35.  Intim im Team
    36.  Holperdinger
    37.  Stoapfälzer Schenklklopfer
    38.  Stammtisch Schernried

07.00 Uhr       Weckruf des Mittwochs-Stamm-tisches der Kolpingsfamilie im Gemeindegebiet Beratzhausen

 Ab 12.30 Uhr  Eintreffen der Teilnehmer auf dem Volksfestplatz; Infos und Ausgabe der Nummern; Möglichkeit zum Essen und Trinken

Ab 13.00 Uhr   Fahrbarer Essensservice mit warmen Leberkässemmel und Getränken sowie zwei weiteren Getränkeständen in der Marktstraße

14.00 Uhr       Abmarsch am Volksfestplatz; Wegstrecke über die Laaberer Straße, Pfraundorfer Straße, Marktstraße und Bahnhofstraße zum Schulgelände

ca. 15.00 Uhr Faschingstreiben auf dem Schulhof

Ab 16.00 Uhr  Faschingszugparty mit der Band „D´Rebell´n“