Kindergartenkinder besuchen Wertstoffhof

1. Juni 2017 | Von | Kategorie: Topmeldung

Was darf nicht in den Hausmüll, sondern muss auf einem Wertstoffhof entsorgt werden, diese Frage interessiert schon die Jüngsten.

 

Schließlich dürfen sie manchmal mit den Eltern auf den Wertstoffhof fahren um Joghurtbecher, Plastikflaschen oder Pappkartons in die dafür vorgesehenen Container  zu werfen.
Die großen Geheimnisse für den Nachwuchs enthalten jedoch meistens die verschlossen Großbehälter.

 

Mit dreizehn Buben und Mädchen besuchten deshalb die Erzieherinnen des „Gerhardinger“ Kinderhauses die gemeindliche Altstoffsammelstelle. Fachmann Walter Liedtke informierte die künftigen Wertstoffsammler über die einzelnen Sammelbehälter und ihren Verwertungsweg.

 

Besonders neugierig zeigte sich die Gruppe beim großen Elektroschrottcontainer. Schließlich landet dort auch der geliebte CD-Player, wenn er nicht mehr richtig funktioniert.

 

Bild: Reinhard Seidl