Kirchen im Markt Beratzhausen

kirche1Auf katholischer Seite gehört Beratzhausen zu den zehn Urpfarreien der Diözese Regensburg, die Pfarrei Pfraundorf – ursprünglich Tochterpfarrei von Beratzhausen – soll ebenfalls eine Urpfarrei gewesen sein. Auf evangelischer Seite ist sogar ein noch bedeutenderer Aspekt zu nennen. Die Herrschaft Ehrenfels war im Jahr 1521 das erste geschlossene Territorium im deutschen Reich, das evangelisch wurde.

Betrachten wir zunächst die beiden Pfarreien Beratzhausen und Oberpfraundorf, die seit 2003 eine Seelsorgeeinheit bilden: Bereits im 8. Jahrhundert erwarben die Regensburger Bischöfe in der Region von Beratzhausen Land, um Raststationen für die Reisenden errichten zu können.

kirche2Es entstand der Bischofshof in Beratzhausen, die ältesten Urkunden aus den Jahren 866 und 972 stehen damit in Zusammenhang. Zu Ehren ihres Dompatrons wurde die älteste Kirche und die Pfarrei gegründet, das Kirchenpatrozinium St. Peter und Paul gilt als Besitzanzeiger. Während die Bischöfe die Pfarrei an die Ehrenfelser verloren zu haben schienen, war die Tochterkirche Oberpfraundorf im Jahre 1508 noch bischöflich, zur Verwaltung jedoch den Ministerialen von Raitenbuch / Hohenfels anvertraut. Dieser Bezug brachte es mit sich, dass die Pfarrei Oberpfraun-dorf seit der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts Expositur der Pfarrei Hohenfels wurde.

Heute umfasst die Seelsorgeeinheit zwei Pfarreien mit wiederum mehreren Kirchenstiftungen der jeweiligen Haupt- und Filialkirchen. Hervorzuheben sind in Beratzhausen die aus der Mitte des 15. Jahrhunderts stammenden Michaels- und Sebastianskapelle sowie die Wallfahrtskirche Maria-Hilf, in der Pfarrei Oberpfraundorf die laut einer Sage bereits 801 gegründete Marienwallfahrtskirche in Rechberg und die aus dem 12. Jahrhundert stammende Kirche (ehemalige Schlosskapelle) St. Helena in Schrotzhofen, die im Besitz der Marktgemeinde ist.

Die Gegenreformation brachte für lange Zeit den Niedergang der evangelischen Konfession mit sich. Bis Ende des 19. Jahrhunderts gab es keine evangelischen Bürger. Waren es dann 1890 fünf und 1939 schließlich 24 Angehörige dieses Glaubens, wuchs nach dem Zweiten Weltkrieg durch Flüchtlinge und Heimatvertriebene der Anteil stark an. Am 2. Oktober 1971 konnte schließlich das eigene evangelische Gotteshaus in Beratzhausen eingeweiht werden, die Erlöserkirche.

Pfarreiengemeinschaft Beratzhausen–Pfraundorf

kirche3Kath. Pfarramt St. Peter u. Paul                
Marktstraße  26
93176 Beratzhausen
Tel.: 09493/700
Fax: 09493/770
E-Mail: beratzhausen@bistum-regensburg.de

Gottesdienstordnung:
Samstag 19.00 Uhr Vorabendmesse (Winter 18.00 Uhr)
Sonntag   8.15 Uhr und 10.45 Uhr

Kath. Pfarramt St. Martin
Dorfstraße 53
93176 Oberpfraundorf
Tel.: 09493/761
Fax: 09493/951 741
E-Mail: pfraundorf@bistum-regensburg.de

Gottesdienstordnung:
Samstag 19.00 Uhr Vorabendmesse
Sonntag   9.30 Uhr

Evang. Kirchengemeinde Hemau

D.-Martin-Luther-Straße 9
93155 Hemau
Tel.: 09491/466
kirche5Fax: 09491/902116
E-Mail: pfarramt.hemau@elkb.de

Gottesdienste:
Erlöserkirche Beratzhausen
Sonntag, 10.00 Uhr
Friedenskirche Hemau
Sonntag, 10.00 Uhr
Andachten für Aussiedler und Gemeinde:
Sonntag, Mittwoch, Samstag, 16.00 Uhr
Friedenskirche Hemau

Wallfahrtskirchen

Wallfahrtskirche Maria-Hilf und Wallfahrtskirche Rechberg