Theaterfreude pur – Erste Proben auf dem Six`n Gelände

22. April 2016 | Von | Kategorie: Topmeldung

Dynamische Szenen, engagierte Dialoge sind bereits auf dem Six´n-Gelände zu sehen und zu hören. Engagierte Bürgerinnen und Bürger proben mit Regisseur Bernhard Hübl schon zeitweise auf dem Schauplatz des Theaters „Aufbruch“, das wir im Juni erwarten dürfen.

In knapp 2 Monaten werden wir in Beratzhausen ein wohl einmaliges Theater erleben. Drei verschiedene Epochen in der Geschichte des Marktes werden im Mittelpunkt stehen: zu Zeiten des Löwlerbundes und der Argula von Grumbach, in der Nachkriegszeit mit dem Ankommen der Flüchtlinge und im modernen Beratzhausen, das sich zur Europagemeinde entwickelt hat.

Die Tribüne ist bestellt, die Beleuchtung in Auftrag gegeben, Kostüme sind bestellt und werden noch weiter gesammelt, Die Blaskapelle wird live spielen, Resi Dinauer probt den Chorgesang, Alex Pöppl spielt live, selbstverständlich gibt es barrierefreie Plätze ganz vorne…

Für die Bewirtung haben sich die Prinzengarde, der Trachtenverein, der Bund Naturschutz und der Katholische Frauenbund gemeldet…

Josef Meier hat mit dem Kulissenbau begonnen. Viele Abstimmungsgespräche sind erforderlich: Woher kommen die Feuerwerke und der Donnerhall…

Wir erwarten ein Spektakel, an dem jeder Bürger dabei gewesen sein muss. Sichern Sie sich bitte rechtzeitig Karten: Buchen Sie bitte bereits heute Ihre persönlichen nummerierten Plätze im Internet über www.beratzhausen.de oder im Kaufhaus Fechter.

Wir freuen uns auf dieses Gemeinschaftserlebnis mit allen Bürgerinnen und Bürgern.

Michael Eibl, Kulturreferent

 

Theater