Typisierungsaktion für Herrn Ludwig Klinger

12. Februar 2015 | Von | Kategorie: Aktuell

Alle, die ihn kennen, schätzen Ludwig Klinger als liebenswerte Frohnatur, nie verlegen um einen lustigen Spruch, immer optimistisch und zupackend. Kurzum: Ein echtes Original.
Als Lehrer an der Albert-Schweitzer-Realschule Regensburg ist der Pädagoge deswegen bei Kollegen und Schülern gleichermaßen sehr beliebt und geschätzt. Auch an seinem Wohnort Beratzhausen kennen ihn viele als Aktivposten im Gemeindeleben: Er ist Mitglied in vielen Vereinen und engagiert sich ehrenamtlich bei der Organisation von Babybasaren, als Skilehrer sowie im Jugendfußball.
Ludwig Klinger ist 56 Jahre alt und mit der Lehrerin Sandra verheiratet.
Zuhause halten ihn die drei Kinder im Alter von 10, 8 und 4 Jahren auf Trab.
Ende letzten Jahres bekam der Lehrer für Mathematik, Physik und IT die schockierende Diagnose, an Akuter Leukämie erkrankt zu sein.
Nach den Untersuchungen ist nun klar, dass eine Heilung nur mit Hilfe neuer Stammzellen gelingen wird.
Bitte fühlen Sie sich angesprochen und helfen Sie Ludwig Klinger und vielen anderen! Kommen Sie am 01.03.2015 an die Albert-Schweitzer-Realschule (Einweiser zu Parkplätzen und zur Spende stehen bereit) und helfen Sie mit einem Pieks und einer winzigen Blutentnahme Leben retten! Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.
Die ganze Schulfamilie, aber vor allem Ludwigs Frau und seine drei Kinder hoffen auf eine rege Teilnahme. Denn je mehr Menschen bei dieser Aktion mitmachen, desto größer sind die Chancen, dass Ludwig Klinger geheilt werden kann!
Zur Unterstützung der Aktion werden vom 26. bis 28. Februar im Donau-Einkaufszentrum Lose mit attraktiven Preisen verkauft.

Die Schulfamilie der Albert-Schweitzer-Realschule

 

In der Wochenendausgabe der MZ war auf Seite 3 zu lesen, dass zwei Kollegen der Albert-Schweitzer-Realschule für Herrn Ludwig Klinger, Vater unserer Schülerin Lena, eine Typisierungsaktion organisieren.

So können Sie mithelfen:

Preise für die Tombola spenden

Wir bitten auch die Geschäftswelt von Beratzhausen um Spenden für die Tombola, die Sie bei den Klassenleitungen oder im Büro der Schule und/oder im Gerhardinger Kinderhaus bis zum 24.02.2015 abgeben. Das Lehrerkollegium bringt die Sachen an die Albert-Schweitzer-RS.

Lose kaufen

Vom 26. bis 28. Februar findet der Losverkauf im Donau-Einkaufszentrum im Erdgeschoss neben Optik „Fielmann“ statt.

Teilnahme an der Typisierungsaktion

Sie findet am Sonntag, den 1. März von der Stiftung Knochenmarkspende Bayern in der Albert-Schweitzer-Realschule von 11:00 bis 16:00 Uhr statt. Registriert werden Personen zwischen 18 und 45 Jahren. Bis zum 60. Lebensjahr kann man Blutstammzellen spenden. Voraussetzung ist, dass man gesund ist. Zur Aktion soll man die Krankenkassenkarte mitbringen. Hinweis, falls Sie bereits typisiert sind: Es findet ein Datenaustausch zwischen DKMS und der Stiftung AKB statt.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Markt Beratzhausen

Konrad Meier
1. Bürgermeister

Sabine Mark
Rektorin der Gottfried-Kölwel-Grundschule

Marion Otzelberger
Gerhardinger Kinderhaus

Renate Polster
Kindergarten St. Nikolaus

Herbert Liedtke
Vorsitzender der ARGE Beratzhausen