Volksfest 2014 – Ein Wort des Rückblicks und des Dankes

17. Juli 2014 | Von | Kategorie: Aktuell

Liebe Bürgerinnen und Bürger der Marktgemeinde, liebe Gäste,

bei herrlichem Wetter konnten wir letztes Wochenende alle unser Beratzhausener Volksfest genießen. Höhepunkt war zweifellos das 150-jährige Bestehen der SG Ehrenfels am Volksfestsonntag. Mit dem Auszug der Vereine, angeführt von der Blaskapelle Beratzhausen, waren beim Tag der Betriebe und Vereine das Festzelt und der Biergarten am Freitag voll mit feiernden Gästen aus nah und fern.
Die Partyband „Donnaweda“ verstand es, die Stimmung von Stunde zu Stunde zu steigern.

Beim Tag der Generationen begeisterten unsere Kindergärten, Alfred Unger mit alten Schlagern, junge Künstler von der hiesigen Musikschule, sowie die hiesige Musikkapelle und der Trachtenverein die über 750 gekommenen Senioren und die weiteren Gäste mit ihren gelungenen Darbietungen. Der „Froschhaxn Express“ sorgte abends für beste Stimmung im sehr gut besuchten Festzelt.

Der Volksfestsonntag stand ganz im Zeichen der 150-Jahr-Feier unserer sehr rührigen SG Ehrenfels. Er begann mit einer evangelischen Andacht und einer katholischen Feier im Festzelt. Der Vormittagsfrühschoppen wurde musikalisch umrahmt von der Blaskapelle Beratzhausen. Begeistert zeigten sich die vielen Besuchervon der großartigen Landwirtschaftsausstellung neben dem Festzelt. Höhepunkt war dann der Festzug von 50 Schützenvereinen, Ortsvereinen und Kapellen durch den Markt Beratzhausen. Die vielen Zuschauer dankten dies allen Teilnehmern mit viel Applaus. Auch die Ehrung der Gaukönige war wunderbar in das sonntägliche Programm eingebettet. Auch die dritte Band, „D´Rebelln“, verstanden es, die Stimmung entsprechend anzuheizen und die Besucher bei bester Laune zu halten.

Die Übertragung des Fußball-WM-Endspiels im Festzelt und Weinzelt mit einem verdienten Sieg für die deutsche Nationalmannschaft wurde überwiegend von jüngeren Besuchern sehr gut angenommen. Ein rundum gelungener Sonntag, der alle Generationen auf ihre Kosten kommen ließ.

Der Montagnachmittag gehörte den Kindern und Familien auf dem Festplatz oder beim Kaffee im Weinzelt. Bei herrlichem Sommerwetter wurden die Freikarten oder die ermäßigten Chips umgehend an den Fahrgeschäften umgesetzt. Die beiden Vorführungen von Clown „Brother Tschortsch“ beigeisterten unsere Jüngsten. Die „Rotzlöffl“ sorgten beim Tag der guten Nachbarschaft und Behörden nochmals für gute Stimmung.

Ich danke allen Festbesuchern, die das diesjährige Volksfest, unser Volksfest, mit ihrem Besuch beehrt haben, sehr herzlich. Einen großen Dank spreche ich allen Beteiligten, die mit der Vorbereitung, der gelungenen Durchführung und dem Abbau beschäftigt waren, aus.

Ein Vergelt´s Gott dem Seniorenreferenten Andreas Niebler, Herrn Karl Weber für das Fotografieren sowie allen Mitwirkenden beim Seniorennachmittag. Ein Dankeschön Herrn Dekan Georg Dunst und Herrn Ernst Baude, sowie dem Mesner und den Ministranten für die feierliche Gestaltung des Zeltgottesdienstes. Ein großer Dank an die SG Ehrenfels mit ihrem 1. Schützenmeister Pankraz Meier, seiner Stellvertreterin Silke Schmidt und dem ganzen Verein für die gute Zusammenarbeit und Koordination.

Ein besonderes Lob ergeht an die Mitarbeiter unseres Bauhofes für ihren unermüdlichen Einsatz in diesen Festtagen. Ein Sonderlob verdient unser neues Volksfestteam um Franziska Weber, Christian Koller und Andreas Dechant, die sich in ihrem neuen Aufgabengebiet bestens bewährt haben. Ein Vergelt´s Gott an Michael Pretzl für die tolle Organisation der Landwirtschaftsausstellung. Herzlichen Dank an das BRK, das stets mit Umsicht auf dem Festplatz und im Zelt präsent war. Auch der FF Beratzhausen spreche ich ein großes Vergelt´s Gott für die Absperrdienste aus. Die Beamten der PI Nittendorf brauchten nicht groß eingreifen, zeigten aber immer Präsenz. Dafür herzlichen Dank.

Nicht mehr wegzudenken ist das Weinzelt der Prinzengarde Beratzhausen. Dank an die Schausteller und heuer die Metzgerei Mosner, die uns wieder mit Freimarken oder kostenlosen Bratwürstlsemmeln unterstützt haben. Festwirt Marco Härteis, die Lammsbrauerei und die Schausteller zeigtensich recht zufrieden mit dem Verlauf des viertägigen Volksfestes in Beratzhausen.

Ein herzlicher Dank ergeht auch die Damen und Herren aller Medien für ihre vielfältige und positive Berichterstattung. Ein Dankeschön ergeht auch an unseren Referenten für Öffentlichkeitsarbeit, Herrn Matthias Beer.

Das Volksfest 2014 ist leider schon wieder Geschichte. Es waren wunderschöne Festtage in Beratzhausen, die uns Bürgerinnen und Bürger wieder enger zusammenrücken ließen. Freuen wir uns gemeinsam auf unser Volksfest 2015!

Ihr

Konrad Meier
1. Bürgermeister

  • Ausmarsch
  • Volksfestaktion
  • Zauberer 2
  • Schiffschaukel