Volksfest 2015 – Ein Wort des Rückblicks und des Dankes

16. Juli 2015 | Von | Kategorie: Topmeldung

Liebe Bürgerinnen und Bürger der Marktgemeinde, liebe Gäste,

bei herrlichem Wetter konnten wir letztes Wochenende alle unser Beratzhausener Volksfest genießen. Mehrere herausragende Höhepunkte hatte das Volksfest 2015 zu verzeichnen. Mit dem Auszug der Vereine, angeführt von der Blaskapelle Beratzhausen, waren beim Tag der Betriebe und Vereine das Festzelt und der Biergarten am Freitag voll mit feiernden Gästen aus nah und fern.

Die Partyband „D´REBELLN“ verstand es, die Stimmung von Stunde zu Stunde zu steigern.

Beim Tag der Generationen begeisterten unsere Kindergärten Gerhardinger Kinderhaus, St. Martin und St. Nikolaus, junge Künstler von der örtlichen Musikschule, sowie die hiesige Beratzhausener Blaskapelle, der Spielmannszug der Kolpingsfamilie und der Trachtenverein die über 750 gekommenen Senioren und die weiteren Gäste mit ihren gelungenen Darbietungen. Die Stimmungsband „Klostergold“ sorgte abends für beste Stimmung im gut besuchten Festzelt und im Biergarten.

Der Volksfestsonntag stand vormittags ganz im Zeichen der 40-Jahr-Feier der Partnerschaft mit Ceyrat. Im Zehentstadel fand ein Festakt für 150 geladene Gäste und Vereinsvertreter statt. Anschließend begleiteten die Vereine mit ihren Fahnen die Festgemeinde zum Festgottesdienst ins Festzelt. Das gemeinsame Mittagessen wurde von der Blaskapelle Beratzhausen zünftig umrahmt. Begeistert zeigten sich die vielen Besucher von der kurzfristig organisierten Landwirtschaftsausstellung neben dem Festzelt. Ein weiterer Höhepunkt am Sonntag war dann das Bulldogziagn mit 40 Teams in vier Klassen. Die vielen Zuschauer dankten das kräfteraubende Spektakel allen 200 Teilnehmern mit viel Applaus und euphorischer Anfeuerung. Sieger in der Königsklasse wurden die Teams der Wassergruppe Laber-Naab und die FF Rechberg. Beide hatten exakt die gleiche Zeit.

Kernige Sprüch und wunderbare G´stanzln wurden von „Bäff“ Piendl am späten Sonntagnachmittag präsentiert.
„D ´SPREISSLER“ verstanden es, die Stimmung entsprechend anzuheizen und die Besucher bei bester Laune zu halten.

Der Montagnachmittag gehörte den Kindern und Familien auf dem Festplatz oder beim Kaffee im Weinzelt. Bei nicht zu heißer Witterung wurden die Freikarten oder die ermäßigten Chips umgehend an den Fahrgeschäften umgesetzt. Der Theaterverein Holperdinger organisierte für die Kleinsten und jüngeren Besucher ein Bobbycarrennen, zwei Vorstellungen im Kasperltheater, sowie ein Fotoshooting mit Kleidung aus dem Theaterfundus. Die bayerische Partyband Donnaweda sorgte beim Tag der guten Nachbarschaft und Behörden nochmals für sehr gute Stimmung im gut besetzen Festzelt.

Ich danke allen Festbesuchern, die das diesjährige Volksfest, unser Volksfest, mit ihrem Besuch beehrt haben, sehr herzlich. Einen großen Dank spreche ich allen Beteiligten, die mit der Vorbereitung, der gelungenen Durchführung und dem Abbau beschäftigt waren, aus.

Ein Vergelt´s Gott dem Seniorenreferenten Andreas Niebler, Herrn G. Bayerl für das Fotografieren sowie allen Mitwirkenden beim Seniorennachmittag. Ein Dankeschön Herrn Dekan Georg Dunst und Herrn Pfarrer Lehnert sowie dem Mesnerteam und den Ministranten für die feierliche Gestaltung des Zeltgottesdienstes. Ein großer Dank an das Organisationsteam des Bulldogziagn. Stellvertretend darf ich hier den Moderator Hermann Weinmann, Alfons Weinmann und Tobias Wagner nennen.

Ein besonderes Lob ergeht an die Mitarbeiter unseres Bauhofes für ihren unermüdlichen Einsatz in diesen Festtagen. Ein Sonderlob verdient unser Volksfestteam um Christian Koller, Franziska Weber und Andreas Dechant, die sich in ihrem Aufgabengebiet bestens eingearbeitet und bewährt haben. Herzlichen Dank an das BRK, das stets mit Umsicht auf dem Festplatz und im Zelt präsent war. Auch der FF Beratzhausen spreche ich ein großes Vergelt´s Gott für die Absperrdienste aus. Die Beamten der PI Nittendorf brauchten nicht eingreifen, zeigten aber immer Präsenz. Dafür herzlichen Dank.

Nicht mehr wegzudenken ist das Weinzelt der Prinzengarde Beratzhausen. Dank an die Schausteller und heuer die Metzgerei Petermichl, die uns wieder mit Freimarken oder kostenlosen Bratwürstlsemmeln unterstützt haben. Festwirt Marco Härteis, die Lammsbrauerei und die Schausteller zeigten sich absolut zufrieden mit dem Verlauf des viertägigen Volksfestes in Beratzhausen.

Ein herzlicher Dank ergeht auch an die Damen und Herren aller Medien für ihre vielfältige und positive Berichterstattung. Ein Dankeschön ergeht auch an unseren Referenten für Öffentlichkeitsarbeit, Herrn Matthias Beer.

Das Volksfest 2015 ist leider schon wieder Geschichte. Es waren wunderschöne Festtage in Beratzhausen, die uns Bürgerinnen und Bürger wieder enger zusammenrücken ließen.

Freuen wir uns gemeinsam auf unser Volksfest 2016!

Ihr

Konrad Meier
1. Bürgermeister

 

Autoscooter

 

 

  • Bulldogziagn klein
  • Wagner Tobias
  • Kinderkarussell
  • Süsswarenstand