Wahlen zum 19. Deutschen Bundestag am Sonntag, den 24.09.2017

21. September 2017 | Von | Kategorie: Topmeldung

Zur Bundestagswahl am 24. September 2017 treten 4.828 Bewerberinnen und Bewerber an, darunter 1.400 Frauen, was einem Anteil von 29 Prozent entspricht.

 

Im Wahlkreis 233 (Stadt und Landkreis Regensburg) werden die Wählerinnen und Wähler mit ihrer Erststimme zwischen 10 Bewerbern um ein Direktmandat und mit ihrer Zweitstimme unter 21 Parteien für eine Partei (maßgebend für die Verteilung der Sitze im Bundestag) ihren Wahlentscheid treffen können.

 

Auf jeder Hälfte des Stimmzettels darf der Wähler nur einen Wahlvorschlag kennzeichnen!

 

Bitte bringen Sie Ihre Wahlbenachrichtigungskarte in das Wahllokal mit. Sollte die Wahlbenachrichtigungskarte verloren gegangen sein, legen Sie bitte ein Ausweisdokument vor. Die Wahllokale sind von 08.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet.

 

Hinweis an die Briefwähler: Versenden Sie Ihren roten Wahlbriefumschlag bitte so rechtzeitig, dass er bis Samstag, 23.09.2017, durch die Post auch zugestellt werden kann. Lediglich der Briefkasten am Rathaus wird am Sonntag, 24.09.2017, kurz vor 18.00 Uhr, nochmals geleert. Der Wahlbriefumschlag kann aber auch am Sonntag noch im Wahlamt des Schulhauses bis 18.00 Uhr abgegeben werden.

 

 

Besetzung des Rathauses am Wahlwochenende:

 

Wahlscheinanträge können regulär – bis zum zweiten Tag vor der Wahl, Freitag, 22.09.2017, 18.00 Uhr, Zimmer 1 und 3, beantragt werden.

 

Wahlberechtigte, die nicht in ein Wählerverzeichnis eingetragen sind, können bei Vorliegen der in § 25 Abs. 2 BWO genannten Voraussetzungen Wahlscheine noch bis zum Wahltag, 15.00 Uhr, beantragen.

 

Das Gleiche gilt, wenn ein Wahlberechtigter bei nachgewiesener plötzlicher Erkrankung den Wahlraum nicht oder nur unter nicht zumutbaren Schwierigkeiten aufsuchen kann (§27 Abs. 4 BWO). Kann der Nachweis der Erkrankung (in Form einer ärztlichen Bestätigung) nicht erbracht werden, genügt die Glaubhaftmachung (z.B. in Form einer kurzen Niederschrift).

 

Am Samstag, 23.09.2017, ist das Wahlamt im Rathaus gemäß § 28 Abs. 10 BWO von 08.00 bis 12.00 Uhr geöffnet.

 

Am Wahlsonntag ist das Wahlamt in der Gottfried-Kölwel-Grundschule unter der ( 09493/94100 erreichbar.

 

Ansprechpartner in allen Angelegenheiten für die Bundestagswahl ist Herr Alfred Braun (Tel. 9400-11).

 

 

Bitte bedenken Sie:

 

Wer wählt, der entscheidet! Wer nicht wählt, verzichtet auf sein demokratisches Recht!