Wappen

wappen_beratzhausenBeratzhausen, Markt (Landkreis Regensburg)

  • Wappen: Gespalten; vorne die bayerischen Rauten, hinten in Gold ein roter Zinnenturm, in dessen offenem Tor ein schwarzer Bär hockt, der einen grünen Becher hält.
  • Der älteste Bestandteil des Wappens ist der einem Stengelglas ähnliche schlanke Becher, der als Siegelbild allein betreits in der Mitte des 15. Jahrhunderts erscheint. Zwischen 1568 und 1576 kam der Bär hinzu, der in naiver Weise auf den Ortsnamenbestandteil „Ber“ anspielen soll.

Als der Markt endgültig in den Besitz der Wittelsbacher überging, erhielt er 1578 einen Wappenbrief, nach dem sieben Wecken als ein Drittel der damals schon üblichen 21 im landesherrlichen Schild hinzugefügt wurden. Die Siegel seit dem späten 16. Jahrh. zeigen unverändert das heutigen Wappen. Die Farben sind seit 1812 nachweisbar. Marktfahne (1954) schwarz, gelb.