Worte des Bürgermeisters / Rathausschließung

26. März 2020 | Von | Kategorie: Topmeldung

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

in diesen Tagen und Wochen stehen wir Menschen vor einer Herausforderung, die wir uns alle vor einigen Monaten nicht vorstellen konnten. Selbst als die ersten Fälle des Coronavirus aus dem fernen China bekannt wurden, dachte kaum jemand daran, dass uns in Europa und damit auch in Bayern die Welle so schnell und mit diesem Ausmaß treffen könnte.

Freuden des täglichen Lebens, wie ein bevorstehender Kurzurlaub, eine gemeinsame Familienfeier oder auch eine Spontaneinladung zu einem gemeinsamen Essen mit Bekannten oder Freunden sind nun leider nicht mehr möglich.

Die Bayerische Staatsregierung hat klare Regeln gefasst, die uns allen noch eine gewisse Bewegungsfreiheit ermöglichen, aber auch den notwendigen Schutz, insbesondere für die kranken und  älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger, garantieren sollen.

Dass selbst die Experten, wie Virologen und das namhafte Robert-Koch-Institut keine Voraussagen treffen können, wann endlich ein Impfstoff zum Schutze der Bevölkerung gefunden ist, sollte sich von selbst verstehen.

In dieser Zeit ist Zusammenhalt in unserer Gesellschaft gefragt, wie nie zuvor. Dass dies auch in unserer Heimatgemeinde Beratzhausen so gelebt wird und zutrifft, kann und darf ich als Erster Bürgermeister so bestätigen.

Generell darf ich als Leiter unserer Gemeindeverwaltung feststellen, dass die Beschränkungen des Freistaates Bayern, die Vorgaben des Landratsamtes Regensburg und die unserer Marktgemeinde Beratzhausen sehr wohl eingehalten werden. Dies dient uns allen!

Dass alle Spielplätze derzeit gesperrt sind und die gemeindlichen und kirchlichen Einrichtungen (Schule – Kindergärten – Bücherei – Zehentstadel – Schulturnhallen – Pfarrheime, etc.) geschlossen sind, wird von allen absolut akzeptiert.

Der Wertstoffhofbetrieb kann derzeit aufgrund der Mithilfe von freiwilligen Helfern aufrechterhalten werden. Dies wird vom Landkreis ausdrücklich begrüßt.

Das Rathaus ist natürlich für den Publikumsverkehr geschlossen. Wir sind allerdings per Telefon oder per Mail für Sie verfügbar.

Unsere Grundschule und unsere Kinderbetreuungseinrichtungen erreichen Sie auf den bereits bekannten Kanälen und Informationswegen.

Dass alle Veranstaltungen und Versammlungen von kirchlichen und weltlichen Vereinen und Organisationen abgesagt sind, können Sie den Vereins- und Kirchennachrichten im gemeindlichen Mitteilungsblatt bzw. unserer Homepage entnehmen.

Ein besonderer Dank ergeht an alle freiwilligen Helferinnen und Helfer, die Hilfe anbieten. Hier sei besonders auch die <Corona-Einkaufshilfe Beratzhausen> erwähnt.

Nähere Informationen und Hilfsangebote finden Sie ganzseitig auf Seite 7 in diesem Mitteilungsblatt. Haben Sie keine Scheu, die Angebote von Kolping – DJK-SV Oberpfraundorf – Dorfgemeinschaft Rechberg abzurufen!

Dass die Bürgerversammlungen derzeit nicht stattfinden können, haben wir schon kommuniziert. Dies trifft derzeit auch für die avisierten Marktrats- und Ausschusssitzungen zu.

An den Marktrat wenden wir uns selbstverständlich noch gezielt mit Informationen in den kommenden Tagen und Wochen.

Außergewöhnliche Zeiten erfordern außergewöhnliche Maßnahmen. Stehen wir in diesen, sicherlich für viele, nicht einfachen Zeiten alle zusammen.

Bleiben Sie alle gesund!

Ihr

Konrad Meier
1. Bürgermeister

Dieter Kuberski
Geschäftsleiter

Andreas Dechant
stellv. Geschäftsleiter


Aufgrund der aktuellen Situation ist das Rathaus und die

Finanzverwaltung/Bauverwaltung, zum Schutz der Bürger und des Personals,

vorübergehend für den Pateiverkehr geschlossen.

In dringenden Fällen nehmen Sie bitte zur jeweiligen Abteilung Kontakt per Email oder Telefon auf.

Die jeweiligen Kontaktdaten finden Sie auf unsere Homepage

bzw. im Mitteilungsblatt.

Konrad Meier
1. Bürgermeister