Hundekot – mehr als ein Ärgernis!

27. September 2018 | Von | Kategorie: Aktuell

Hundekot

auf dem öffentlich-rechtlichen Weg

oberhalb des Kindergartens St. Nikolaus,

Zehentberg – mehr als ein Ärgernis!

 

Wir leiten eine Bitte der Leitung des Kindergartens
St. Nikolaus an betreffende Hundehalter gerne weiter:

 

Der Weg oberhalb des Kindergartens (parallel zur Oberpfalzstraße) wird in letzter Zeit immer mehr durch Hundekot verunreinigt.

 

Da der Weg auch häufig von den Kindergartenkindern benutzt wird, treten die kleinen Kinder aus Unachtsamkeit in diese Hundehaufen.

 

Es ist in keiner Weise verständlich, dass die Hundebesitzer die Hinterlassenschaften ihrer Vierbeiner einfach mitten auf dem Weg liegenlassen und sich um die Entsorgung nicht kümmern.

 

Der Markt Beratzhausen appelliert daher an die Vernunft und die Einsicht, die Hinterlassenschaften ihrer Lieblinge doch so zu entsorgen, dass ein Begehen des Weges für die Benutzer (insbesondere die kleinen Kinder) ohne Ärgernis möglich ist.

 

Bei dem Weg handelt es sich im Übrigen um einen öffentlich-rechtlichen Weg. Wer den Kot seines Hundes nicht unverzüglich beseitigt, begeht daher eine Ordnungswidrigkeit.

 

Sollte so ein rücksichtloses Vorgehen beweiskräftig nachgewiesen werden, wird dies mit einem Verwarnungsgeld oder sogar mit einem Bußgeld geahndet!

 

Daher unsere Bitte an die betroffenen Hundehalter: Zeigen Sie Verantwortungsbewusstsein gegenüber der Umwelt und den Mitmenschen, vor allem der kleinen Kinder!