Schulnachrichten

28. März 2019 | Von | Kategorie: Aktuell

Pflegemaßnahme Bund Naturschutz und Schule 2019

Am Samstag, den 23. März 2019 fanden sich von 09.00 bis 12.00 Uhr nur elf  Schulkinder der Klassen 2, 3 und 4 plus eine ehemalige Schülerin zur Pflege des Lammlgrabens am Alleeweg ein. Da auch zwei Väter (Herr Buchfelder und Herr Zilbauer) und eine Mutter (Frau Herrmann) diese Aktion durch ihren persönlichen tatkräftigen Einsatz unterstützten, konnte die Säuberung sichtbar erfolgreich abgeschlossen werden.

Bei schönem Wetter stiefelten die Jungen und Mädchen los, um den Wassergraben zunächst von abgefallenem Astwerk und Mähgut mit Rechen und Schaufel zu befreien. Der gesammelte Biomüll wurde auf zwei Anhänger geladen, die uns freundlicherweise von Hubert Zilbauer und Josef Ferstl zur Verfügung gestellt wurden, die auch die Abfuhr zum Komposthof übernahmen. Nochmals vielen Dank dafür!!

Erfolgreich wurde nach Unrat aus Glas, Holz und Plastik gefischt. Auch Tiere wurden entdeckt: Bachflohkrebse, eine Libellenlarve und eine Kröte. Nebenbei konnten die Kinder be- obachten, wie sich ein Rotmilan den Angriffen einer Krähe erwehrte.

Die Ausbeute war heuer erfreulich wenig. Dafür gab es umso mehr Schlamm zu beseitigen, der sich Jahr für Jahr im Graben ansammelt, sodass er ohne die Pflegemaßnahmen verlanden würde.

Um halb elf unterbrachen wir unsere Säuberungsaktion, um uns mit einer kleinen Brotzeit (Wurst-und Käsesemmeln) und Getränken zu stärken. Die Unkosten wurden von der Ortsgruppe des BN und der Schule übernommen.

Ein Bitte an alle Besucher und Nutzer: Lassen Sie Ihren Müll nicht auf dem Spielplatzgelände liegen und entsorgen Sie Ihre Flaschen nicht im Lammlgraben!! Vielen Dank!

Die Ortsgruppe des Bund Naturschutz und die Schule bedanken sich ganz herzlich bei allen Schülern und Schüle- rinnen, die bei der Durchführung der Säuberungsaktion so tatkräftig mitgeholfen haben. Unser Dank gilt auch den Eltern, die ihre Kinder gebracht und nach drei Stunden wieder abgeholt haben.

Es hat allen Spaß gemacht, wenn auch einige Kinder schön dreckig nach Hause kamen.

Für die Schule und die Ortsgruppe des BN                 Ernst Piendl